Vicious – V.E. Schwab

Mit Vicious bringt die versierte Autorin Victoria Schwab einen Fantasythriller heraus, der nicht nur auf dem Cover einen unheimlichen Eindruck macht. Das geschriebene ist noch eine ganze Ecke düsterer und führt uns zu (un)menschlichen Abgründen.

Vicious
Gründe dafür sind unter anderem die Protagonisten Victor und Eli. Beide sind ehemalige brillante Medizinstudenten, die vorhaben sich selbst umzubringen. Doch nicht, um dem Leben zu entkommen, sondern um durch die Nahtoderfahrung Superkräfte zu entwickeln. Bei beiden gelingen die Experimente und sie überleben den eigenen Tod. Doch schnell wird klar das sie nicht nur außergewöhnliche Kräfte bekommen haben, sonder dafür auch etwas Entscheidendes abgeben mussten. Sie müssen erkennen, dass alles im Leben seinen Preis hat…

Meinung:
Weiterlesen „Vicious – V.E. Schwab“

Wohlfühlgewicht – Mareike Awe

Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, bei dem ich die Ehre habe eine Leserunde auf Lovelybooks mitzugestalten. Entsprechend intensiv habe ich mich im Vorfeld mit diesem Buch beschäftigt und freue mich nun auf die gemeinsame Aktion mit den Lesern. Falls ihr mitmachen wollt, findet ihr die Aktion hier:
https://www.lovelybooks.de/autor/Mareike-Awe/Wohlf%C3%BChlgewicht-2228366633-w/leserunde/2415671800/2415671801/#thread

Wohlfühlgewicht ist ein Ratgeber, von dem ich mir erhoffe einen Weg zu finden eben Selbiges zu erreichen und vor allem dauerhaft zu halten. Natürlich kann ich bei einer Neuerscheinung noch keine Auskunft über den tatsächlichen Erfolg der Methode geben, aber das Konzept klingt wirklich vielversprechend.

Wohlfühlgewicht

Weiterlesen „Wohlfühlgewicht – Mareike Awe“

Bildvagabunden 1 – S.C. Keidner

Bildvagabunden habe ich zufällig beim Adventskalender von LovelyBooks gewonnen und bin sehr froh darüber. Sonst wäre ich auf diesen Schatz wohl nicht unbedingt aufmerksam geworden. Durch die großen Werbekampagnen der Verlage gehen Selfpublisher ja oft eher unter.
Umso lieber schreibe ich diese Rezension für euch, damit auch ihr die Chance habt, das Buch kennenzulernen.

Es geht in Bildvagabunden, wie der Titel schon erahnen lässt um Reisende, die sich durch Gemälde fortbewegen können. Die Protagonistin Caro ahnt nicht, das es soetwas überhaupt gibt, bis sie unversehens selbst zu einem Bildvagabunden wird. In einem Moment stand sie noch im Büro und bestaunte ein Bild, im nächsten Augenblick findet sie sich in eben jenem wieder. In einer völlig fremden Welt wird sie von Drachen gejagt und muss um ihr Leben fürchten, in einer anderen strandet sie auf den verlorenen Inseln, deren Bewohner tödlich sind. Sie möchte natürlich so schnell wie möglich wieder nach Hause zurückkehren, doch der Rückweg ist nicht einfach. Dafür muss sie in unzähligen Welten das eine Bild finden, das ihre Welt zeigt. Die Suche nach der Nadel im Heuhaufen beginnt.
Weiterlesen „Bildvagabunden 1 – S.C. Keidner“

An Nachteule von Sternhai – Holly Goldberg Sloan & Meg Wolitzer

Schon der erste Blick auf den Titel hat mich unheimlich neugierig gemacht, weil er so poetisch klingt und so wenig vom Inhalt verrät.
Dazu kam die außergewöhnliche Erzählweise ausschließlich in Form von Nachrichten, die dafür sorgte, das ich das Buch unbedingt kennenlernen wollte.

Beginnen tut die Geschichte mit einer Email an eine Unbekannte.

Du kennst mich nicht, aber ich schreibe dir trotzdem.“

Dies sind die ersten Worte die Bett und Avery miteinander wechseln. Die gleichaltrigen Mädchen könnten unterschiedlicher nicht sein. Die eine ist extrovertiert, mutig und chaotisch, die andere eher schüchtern, ängstlich und strukturiert. Und doch sollen sie Schwestern werden, denn ihre Väter haben sich ineinander verliebt und erhoffen sich ein glückliches Familienleben. Diese Rechnung haben sie aber ohne die Mädchen gemacht, die beide überhaupt nichts von dieser Idee halten. Während sie also Pläne schmieden wie sie die drohende Familienzusammenführung verhindern können, lernen sie sich ganz nebenbei immer besser kennen und stellen schnell fest, das es nicht unbedingt Gemeinsamkeiten braucht. um sich zu mögen.
Eine außergewöhnliche Freundschaft nimmt ihren Anfang und zeigt, das Familie nichts mit Verwandschaft zu tun haben muss.
Weiterlesen „An Nachteule von Sternhai – Holly Goldberg Sloan & Meg Wolitzer“

Buchtipp des Monats #Dezember

Hey ihr Lieben,

etwas verspätet gibt es heute wieder kurz und knackig meinen Buchtipp des Monats.
Es ist das Highlight aus meinen gelesen Büchern der letzten vier Wochen.
Dabei spielen weder das Genre noch das Erscheinungsdatum des Buches eine Rolle. Vielleicht entdeckt jemand auf diese Weise noch ein Schmuckstück, das er noch nicht gelesen hat.

Das Highlight des Monats Dezember ist für mich eine ganze Trilogie und zwar folgende

♣ Die Soul Beach Bücher aus der Feder von Kate Harrison aus dem Loewe Verlag ♣

Hier der Klappentext vom Verlag zu Band 1:

Meine Schwester ist tot.
Seit vier Monaten und fünf Tagen.
Ermordet.
Heute habe ich eine E-Mail erhalten.
Von ihr.

Als Alice eine E-Mail von ihrer toten Schwester bekommt, hält sie das zunächst für einen schlechten Scherz. Dann folgt jedoch eine Einladung in die virtuelle Welt von Soul Beach, einem idyllischen Strandparadies, wo ihre Schwester Megan seit ihrer Ermordung festsitzt.
Unter soulbeach.org entdeckt Alice eine völlig neue Welt abseits der Realität, die sie mehr und mehr in ihren Bann zieht.
Doch wer steckt hinter Soul Beach und warum herrschen hier solch strenge Regeln?
Warum wird der Strand nur von Jungen und Schönen bewohnt?
Und warum sind sie alle tot?
Wer hat Megan umgebracht?
Und könnte Alice das nächste Opfer sein?

Das Jenseits ist ein Strand und soziale Netzwerke wie Facebook gibt es auch für Tote. Kate Harrison erzählt eine Geschichte von Tod und Erlösung und macht daraus einen brandaktuellen Mystery-Thriller.

Weiterlesen „Buchtipp des Monats #Dezember“

Thalamus – Ursula Poznanski

„Thalasmus“ ist mittlerweile schon mein 8 Buch von Ursula Poznanski.
Egal ob Thriller oder Jugendbuch, ich greife immer wieder gerne zu einem Werk der Autorin und die meisten ihrer Bücher gefielen mir wirklich gut. Allen voran kommt dabei Erebos, dass ich quasi verschlungen habe.Thalamus von Ursula Poznanski
Thalamus war das erste Buch von ihr, das ich gehört statt gelesen habe. Ich weiß nicht, ob es mir gelesen besser gefallen hätte – da ich keinen Vergleich habe – allerdings kam für mich beim Hören nicht genug rüber. Ob das allerdings dem Sprecher oder dem Inhalt geschuldet ist, vermag ich nicht genau zu sagen. An sich macht Jens Wawrczeck auf jeden Fall einen soliden Job. Seine junge Stimmfarbe passt gut zum jugendlichen Protagonisten Timo und er erzählt die Geschichte treffend. Etwas auf der Strecke blieben bei mir allerdings die Gefühle. Ich mochte Timo und die anderen Figuren ganz gern, sie gingen mir aber nicht wirklich ans Herz. Auch die latente Angst, die eigentlich eine große Rolle spielt, kam bei mir nicht an. Schade, denn für mich ist sie ein zentrales Element der Geschichte.

Weiterlesen „Thalamus – Ursula Poznanski“

1 Teig – 50 Kuchen – Gina Greifenstein G|U

Heute kommt der dritte und letzte Teil der G|U Küchenratgebervorstellung. Dieses Mal geht es um den ultimativen Teig. Den Teig, der immer gelingt (kann ich wirklich bestätigen, er ist narrensicher) und der super vielseitig ist. 50 Rezepte sind hier schon vereint und Tausende weitere Variationen sind möglich.

6621_umschlag aussen.indd

Die vorhandenen Rezepte sind für Einsteiger genauso geeignet wie für erfahrene Hobbybäcker, denn es gibt alles von der einfachen Schnitte bis hin zur aufwendigen Torte. Das besondere an diesem Buch ist dabei einfach, das alle Naschereien mit demselben Grundteig gefertigt werden. So muss man sich nicht immer wieder umstellen und nur die Mengen je nach Anleitung leicht variieren.

Aufgeteilt ist der Ratgeber in 3 Kapitel:
Einfach schnell
Einfach schnittig
Einfach fein

Die Strukturierung sowie auch die Gestaltung sind auf gewohnt hohem Niveau, wie beim Verlag üblich. Das Buch ist ein Klappenbroschur, bei dem vorne und hinten noch allgemeine Backtipps zu finden sind. Alle Rezepte sind mit einem Foto und natürlich allen notwendigen Angaben zu Kalorien, Fettanteil etc. versehen. Weiterlesen „1 Teig – 50 Kuchen – Gina Greifenstein G|U“

One Pot Pasta – Angelika Ilies G|U

Heute gibts Teil 2 zu den Erfahrungen mit den Küchenratgebern aus dem G|U Verlag. Dieses mal geht es um das Buch One Pot Pasta von Angelika Ilies.

6853_umschlag_aussen.indd
Ein Buch, bei dem sich alles um die Nudel in ihren verschiedensten Variationen dreht. Und damit sie besonders schnell und leicht zuzubereiten ist, wird einfach alles in einen Topf geworfen. Das spart Zeit, Platz und Geschirr und ist damit für jedermann geeignet.
Besonders praktisch finde ich diese Art der Zubereitung beispielsweise in Pantryküchen mit nur 1 oder 2 Herdplatten, im Wohnmobil etc.
Aber natürlich darf auch in jeder anderen Küche aus diesem Buch gekocht werden.

Eingeteilt ist das Buch in 3 Kapitel:
Vegetarisch
Fleisch & Wurst
Fisch & Meeresfrüchte

Die Strukturierung sowie auch die Gestaltung sind dabei auf gewohnt hohem Niveau, wie beim Verlag üblich. Das Buch ist ein Klappenbroschur, bei dem vorne und hinten noch allgemeine Kochtipps zu finden sind, die bei dieser Zubereitungsvariante wirklich hilfreich sind. Natürlich finden sich auch alle notwendigen Angaben zu Kalorien, Fettanteil etc. bei jedem Rezept. Weiterlesen „One Pot Pasta – Angelika Ilies G|U“

Studentenküche – Sandra Schumann G|U

Heute berichte ich euch meine Erfahrungen mit dem G|U Ratgeber Studentenküche.
7073_umschlag aussen.indd
Gedacht sind die Rezepte wohl tatsächlich hauptsächlich für Studenten, Azubis oder andere junge Leute, die das erste Mal selbst am Herd stehen müssen. Die Gerichte sollten also schnell, praktisch, günstig und möglichst leicht umzusetzen sein.

Eingeteilt ist der Ratgeber in drei Kapitel:
Morgens und Zwischendurch
Einfach und günstig nach der Uni
Essen mit Freunden

Die Strukturierung sowie auch die Gestaltung sind dabei auf gewohnt hohem Niveau, wie beim Verlag üblich. Das Buch ist ein Klappenbroschur, bei dem vorne und hinten noch allgemeine Kochtipps zu finden sind, die für Anfänger sicherlich brauchbar sind. Für Kochprofis bieten sie aber nichts Neues. Weiterlesen „Studentenküche – Sandra Schumann G|U“

GU: One Pot Pasta

6853_umschlag_aussen.indd

IMG_20191208_174431

Bavette mit Beef und Tomaten

Das Rezept ist perfekt für ein schönes Mittag/Abendessen. Schnell zubereitet, wenige Zutaten und einfach lecker.
Mein Tipp: Mehr frische Kräuter bsw. Thymian oder Majoran geben dem Rezept den letzten Schliff
Spaghetti
Spaghetti mit Merguez-Würstchen

Ein Rezept was es bei uns wohl in Zukunft öfter geben wird. Leicht zu kochen, auch für Anfänger, wenig Zutaten und ein runder Geschmack. Wichtig für die richtige Würze ist hier auf jeden Fall der Koriander. Nicht jedermanns Sache, aber ich würde ihn auf jeden Fall reinmachen.

Mein Tipp: Merguez können wahlweise auch durch andere Würstchen ersetzt werden.
Cover©G|U