GU: One Pot Pasta

6853_umschlag_aussen.indd

IMG_20191208_174431

Bavette mit Beef und Tomaten

Das Rezept ist perfekt für ein schönes Mittag/Abendessen. Schnell zubereitet, wenige Zutaten und einfach lecker.
Mein Tipp: Mehr frische Kräuter bsw. Thymian oder Majoran geben dem Rezept den letzten Schliff

Cover©G|U

GU: 1 Teig – 50 Kuchen

 

product-image-1-teig-50-kuchen-3.jpg

IMG_20191208_143904_1Apfel-Quark-Schnitten

Die Apfel-Quark-Schnitten sind einfach und relativ fix zubereitet. Die technischen Anforderungen sind nicht wirklich hoch, sodass auch Backanfängern gute Ergebnisse gelingen sollten. Ich mag die saftige Konsistenz der Schnitten, habe geschmacklich allerdings noch etwas hinzugefügt zum Originalrezept.
Mein Tipp: eine extra Portion Zimt in den dunklen Teig und wer mag noch ein paar Tropfen Rum(aroma) hinzufügen 😉

Marmor-Walnuss-Kuchen4Walnuss-Marmor-Kuchen

Der Walnuss-Marmor-Kuchen ist ähnlich wie der Klassiker ohne Walnüsse sehr einfach zubereitet. Die Nüsse geben für mich einen wunderbaren Twist zum Original und bei mir wird er zukünftig nur noch so auf den Tisch kommen.
Mein Tipp: Als Variante könnte man eventuell mit Zuccini arbeiten und den Kuchen so noch saftiger machen.

Buchtipp des Monats #November

Hey ihr Lieben,

ich möchte euch ab heute jeden Monat kurz und knackig meinen Buchtipp des Monats vorstellen. Es wird jeweils das Highlight aus meinen gelesen Büchern der letzten vier Wochen sein.
Dabei spielen weder das Genre noch das Erscheinungsdatum des Buches eine Rolle. Vielleicht entdeckt so der ein oder andere noch ein schönes Werk, das er noch nicht gelesen hat.

Los geht es diesen Monat mit dem Highlightbuch des November. Für mich ganz klar dieses hier:

Niemalswelt

♣ Niemalswelt von Marisha Pessl aus dem Carlsenverlag ♣

Klappentext vom Verlag:
Seit Jims ungeklärtem Tod hat Bee keinen ihrer Freunde mehr gesprochen. Als sich die fünf ein Jahr später in einem noblen Wochenendhaus an der Küste wiedertreffen, entgehen sie nachts nur knapp einem Autounfall. Unter Schock und vom Regen durchnässt kehren sie ins Haus zurück. Doch dann klopft ein geheimnisvoller Unbekannter an die Tür und eröffnet ihnen das Unfassbare: Der Unfall ist wirklich passiert und es gibt nur einen Überlebenden. Die Freunde sind in einer Zeitschleife zwischen Tod und Leben gefangen, in der sie dieselben elf Stunden immer wieder durchlaufen – bis sie sich geeinigt haben, wer von ihnen überlebt. Der Schlüssel zur Entscheidung scheint Jims Tod zu sein – in ihrer Verzweiflung beginnen die Freunde nachzuforschen, was wirklich mit ihm passiert ist, in jener Nacht, in der er in den Steinbruch stürzte. Und langsam wird klar, dass sie alle etwas zu verbergen haben …

Pro:
– Ein ganz eigenes Setting (habe bisher wenig vergleichbares gelesen)
– Ein spannendes psychologisches Spiel mit neuen Wendungen
– Ein guter Schreibstil beim dem ich gerade in der zweiten Buchhälfte nur   so durchgerasselt bin

Contra:
– Die Charaktere, zwar stimmig zur Geschichte, aber wenig sympathisch

Buchdaten:

Hardcover
Seiten 384
Alter ab 14 Jahren
ISBN 978-3-551-58400-7
Cover©Carlsen

Hier der Link zum Buch ⇓
https://www.carlsen.de/hardcover/niemalswelt/101193

Das vermessene Ich – Vivien Suchert

Wer kennt ihn nicht? – den Wunsch, sich selbst zu verbessern, zu kontrollieren, sich das Leben leichter zu machen. Oder tatsächlich einfach nur Anerkennung zu bekommen, heutzutage ja oft in Form von Likes auf irgendwelchen Social Media Seiten.
Ich denke jeder hat eine Ahnung. wovon ich spreche. Um dies und noch viel mehr geht es in diesem Buch. Es beschreibt eine Gesellschaft in der das tägliche Tracking von sportlichen Leistungen, das Kontrollieren des Blutdrucks, das Füttern von Algorithmen und vieles mehr normal ist. Etwas was noch vor ein paar Jahren in der Form undenkbar gewesen wäre. Heute allerdings gehen wir ohne große Gewissensbisse soweit, unsere Gene zu optimieren, Biohacking im Selbstversuch zu betreiben und unsere Daten dabei fröhlich Gott und der Welt zur Verfügung zu stellen.

das vermessene ich.jpg Weiterlesen „Das vermessene Ich – Vivien Suchert“

Ravenstorm Island 1 – Gillian Philip

Maggie und ihr kleiner Bruder Jack sollen diesen Sommer zum ersten Mal die Ferien bei Verwandten auf Ravenstorm Island verbringen. Doch von Beginn an läuft alles irgendwie schief. Ihr Cousin Arthur ist ständig mies gelaunt und lässt alles an Maggie aus, der alte Butler Mason verhält sich eigenartig und Tante und Onkel sind nur mit sich selbst beschäftigt. Als die Kinder beschließen, die Insel näher zu erkunden, verschwindet der kleine Jack spurlos. Aber nicht nur er auch die Erinnerung an ihn scheint weg zu sein, bei allen bis auf Maggie und Arthur. Da sie also keine Hilfe von Außen erwarten dürfen, machen sie sich selbst auf eine gefahrvolle Suche.

Ravenstorm Island

Meinung:

Weiterlesen „Ravenstorm Island 1 – Gillian Philip“

Lovelybooks Leser Preis 2019

Download_728x90_nominierenDownload_728x90_nominierenhttps://s3-eu-west-1.amazonaws.com/media.lovelybooks.de/aktionen-2019/leserpreis-2019/presse-download/Download_300x250_nominieren.jpghttps://s3-eu-west-1.amazonaws.com/media.lovelybooks.de/aktionen-2019/leserpreis-2019/presse-download/Download_300x250_nominieren.jpgEs ist wieder soweit. Auf Lovelybooks wählen die Leser! ihre liebsten Neuerscheinungen des aktuellen Jahres. Von der Nominierung über die spätere Endabstimmung ist allein die Meinung der Leser gefragt, nicht wie sonst meist üblich die Entscheidung einer Jury.
Das macht den Preis für mich zu einem der interessantesten der Branche, auch wenn natürlich populäre Autoren meist besser Chancen haben als kleine Publisher 😉
Das liegt aber ganz in unserer Hand. Jeder interessierte darf nominieren und voten. Die Nominierungsphase läuft noch knapp 2 Tage und ab dem 18.11. beginnt dann die Abstimmungsphase. Eingeteilt sind die Bücher in 16 Kategorien die sich über die verschiedenen Genre bis hin zum schönsten Cover erstrecken. Vergeben werden jeweils eine Gold-/Silber- und Bronzemedaille in jeder Kategorie.

Unter folgendem Link könnt ihr selbst abstimmen
https://www.lovelybooks.de/leserpreis/2019/nominierungen/

oder euch einfach später die Preisträger  anschauen. Vielleicht wandert ja der ein oder andere Sieger auf eure Wunschliste.

Unten auf der Seite findet ihr überigends noch die Medaillengewinner seit 2009.

download_300x250_nominieren

Download_728x90_nominieren

Der Untergang der Könige – Jenn Lyons

Mit „Der Untergang der Könige“ geht Jenn Lyons den ersten Schritt in eine neue High Fantasywelt, die den Leser entführen soll. Sie erzählt dabei die Geschichte des jungen Khirin, der als Dieb in der Unterschicht aufwächst, bis sich sein Leben eines Tages von Grund auf ändert. Erst wird er als verloren geglaubter Sohn Teil des Adels, dann landet er als Sklave auf dem Markt und wird versteigert und schließlich findet er sich in einer Gefängniszelle wieder, die von einem Ungeheuer bewacht wird.
Dabei weiß niemand, ob er nun eigentlich der große Heilsbringer ist, der die Menschheit rettet oder ob er derjenige sein wird, der sie eines Tages vernichtet.
So oder so hat Khirin alle Hände voll zu tun, sich als Spielball der Mächtigen über Wasser zu halten.
Der Untergang der Koenige
Weiterlesen „Der Untergang der Könige – Jenn Lyons“

Vier zauberhafte Schwestern – Sheridan Winn

Vier zauberhafte Schwestern
Die „vier zauberhaften Schwestern“ ist der Auftakt zu einer Reihe, die mittlerweile stolze 10 Bände umfasst und 2020 sogar im Kino zu sehen sein wird.
Eine Reihe, die besonders bei Kindern gut ankommen dürfte. Für Erwachsene hat sie meines Erachtens nach zu viele logische Defizite, bietet aber trotzdem süße Unterhaltung für einen gemütlichen Couchnachmittag. Besonders positiv aufgefallen, sind mir vor allem die Werte, die das Buch transportiert. Als Beispiel dient der Zusammenhalt der Schwestern, der in diesem Buch großgeschrieben wird und auch Botschaften wie „Übung macht den Meister“, bei denen Kinder lernen, das Fleiß ein Grundstein für den Erfolg ist. Ebenso nett, wenn auch plakativ fand ich die Darstellung der Schwestern, deren Namen ebenso wie Haarfarbe und Kleidung auf ihr jeweiliges Element abgestimmt ist. Etwas was Kindern bestimmt gut gefällt.

Fazit:
Eine süße Reihe, die bei den Kleinen bestimmt sehr gut ankommt und die wirklich kinderfreundlich gestaltet ist.

Wer mehr über diese Reihe erfahren möchte, findet die Infos hier:

Sprite Foreign Editions

ISBN: 978-3-596-85679-4
288 Seiten, gebunden
FISCHER KJB
Cover©Fischer Verlage

Amuria – Bettina Belitz

Maja lebt mit ihren Eltern, die als Umweltwissenschaftler arbeiten, in Neuseeland nahe des Regenwaldes. Da ihre viel beschäftigten Eltern wenig Zeit für sie haben, streift das Mädchen oft allein durch die Natur und bewundert ihre Schönheit. Eines Tages fällt sie dabei durch ein Loch im Boden und findet sich unversehens in einer Welt unter der Erde wieder, die schöner nicht sein könnte – Amuria. Dort leben alle Kreaturen im Einklang miteinander und mit der Natur um sie herum. Als Eindringling in diese heile Welt, droht Maja großen Schaden anzurichten, den sie nur durch einen gefährlichen Auftrag abzuwenden vermag. Sie muss sich gemeinsam mit Nalu, einem Nebelhüter Amurias, der gefahrvollen Aufgabe stellen und lernt dabei sich und ihre Umwelt ganz neu kennen.

Amuria-Cover
Meinung:
Weiterlesen „Amuria – Bettina Belitz“