#Buchtipp des Monats Februar2021

Hallo liebe Bücherwürmer,

es ist wieder Zeit für meinen ganz persönlichen Buchtipp für euch. In dieser Rubrik stelle ich euch ein Buch/eine Reihe vor, die ich im vergangenen Monat gelesen habe und die mich am meisten beeindruckt, überrascht oder beschäftigt hat.
Dabei spielen weder das Genre noch das Erscheinungsdatum des Buches/der Reihe eine Rolle. Vielleicht entdeckt jemand auf diese Weise noch ein Schmuckstück, das er noch nicht gelesen hat. Falls ihr meinen Buchtipp schon gelesen habt, freue ich mich über Kommentare mit eurer Meinung.
Hier könnt ihr einsehen, was ich sonst in diesem Monat/Jahr so gelesen habe:
https://buchkenner.wordpress.com/gelesenes2021/

Cover© Drachenmond Verlag

England 1890.
Kleider, Bälle und die Suche nach dem perfekten Ehemann. Das ist es, was sich Animants Mutter für ihre Tochter wünscht. Doch Ani hat anderes im Sinn. Sie lebt in einer Welt aus Büchern, und bemüht sich der Realität mit Scharfsinn und einer gehörigen Portion Sarkasmus aus dem Weg zu gehen. Bis diese an ihre Tür klopft und ihr ein Angebot macht, das ihr Leben auf den Kopf stellt. Ein Monat in London, eine riesige, vollautomatische Suchmaschine, die Umstände der weniger Privilegierten und eine Arbeitsstelle in einer Bibliothek. Und natürlich Gefühle, die sie bis dahin nur aus Büchern kannte.

Klappentext©Drachenmond Verlag

Die Staubchronik ist ein Buch, in das ich mich schon aufgrund des wunderschönen Covers verliebt habe. Bei einem Blick darauf geht mir einfach das bibliophile Herz auf. Umso mehr hatte ich Angst, dass mir der Inhalt nicht gefallen könnte, denn ich wollte dieses Schmuckstück wirklich mögen. Zum Glück ist das auch der Fall. Auch wenn inhaltlich nicht so wahnsinnig viel Abenteuerliches passiert, gefällt mir einfach die Grundstimmung wunderbar. Ich habe schon nach wenigen Seiten eine gedankliche Zeitreise gemacht und muss die Autorin dafür loben. Lin Rina vermittelt ein sehr treffsicheres Bild davon, wie England zu dieser Zeit wohl ausgesehen haben mag.
Noch viel besser hat sie es in meinen Augen allerdings geschafft, die Welt der Bibliothek einzufangen. Nicht nur die Faszination und Liebhaberei, die Bücherwürmer bei diesem Ort sofort überkommt, sondern auch die Mühe der täglichen Routine, die mit dieser Arbeit zusammen hängt. Ein Punkt, der ja oft unterschlagen wird, in der romantischen Vorstellung mit Büchern zu arbeiten.
Was die Charaktere betrifft, hat sich die Autorin nicht zurückgehalten. Nicht nur Animant ist sehr stolz und eigenwillig. Viele Figuren stechen durch einen ausgeprägten Charakter hervor, was die nötige Würze in die Geschichte bringt, aber auch mal nerven kann.

Bewertung: 5 von 5.

Fazit: Ich liebe es auch nach dem Lesen noch und es wird in meinem Regal ein schönes Plätzchen behalten.

Buchinfos:
Verlag: Drachenmond
Seiten: 558
ISBN: 978-3-95991-391-1
https://www.drachenmond.de/products/animant-crumbs-staubchronik-softcover

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s