#kürzlich 3

Hallo liebe Bücherwürmer,

heute wollte ich euch mal wieder eine kurze Zusammenfassung der gelesenen Bücher in letzter Zeit geben. Vielleicht hilft euch dieser Einblick im Hinblick auf eure persönlichen Wunschlisten.

Internat der bösen Tiere Band 1&2 – Gina Mayer

Hier der Klappentext zu Band 1 (©Ravensburger)

Bist du gefährlich genug für diese Schule?
Erbaut auf sechs Inseln im tosenden Meer liegt die gefährlichste Schule der Welt: das Internat der bösen Tiere. Nur die besten ihrer Art werden hier aufgenommen: königliche Leoparden, giftige Skorpione und reißende Haie. Doch auch besondere Jungen wie Noël, wenn sie die Prüfung bestehen …


Meinung:
Eine Reihe, die mir sehr viel Spaß macht. Eine wunderbare Mischung aus menschlichen und tierischen Charakteren. Besonders die Tatsache, dass die Tiere hier nicht so „vermenschlicht“ werden, finde ich klasse. Auch das Setting bleibt auf die speziellen Internatsbewohner angepasst, was einen zusätzlichen Pluspunkt gibt. Ich habe beide Bücher fast in einem Rutsch durchgelesen und freue mich schon auf Band 3, der jetzt neu erscheint.

Bewertung: 5 von 5.

Hier geht´s zum Buch

Buch Nr. 3 ist etwas für Teenager, die sich hier wiederfinden dürften.

Liebe ist ein Nashorn Band 1 – Uli Leistenschneider

Lea ist zum ersten Mal verliebt – in Jan. Aber wie soll man nur mit seiner ersten großen Liebe reden, wenn es sich anfühlt, als hätte man statt zarter Schmetterlinge eine ganze Herde Nashörner im Bauch? Lea ist Schulzeitungs-Comiczeichnerin und so beginnt sie den längsten und definitiv peinlichsten Liebesbrief der Welt zu schreiben – und zu zeichnen. Er darf nur nie, nie, niemals in Jans Hände geraten …
Klappentext©Kosmos

Cover©Kosmos

Meinung:
Ein witziges Tagebuch, das alle typischen Teenieprobleme aufgreift. Die erste Liebe, Probleme mit den Eltern, nervige Geschwister, doofe Lehrer etc. Kurzweilig, unterhaltsam und bis auf kleine Abzüge wirklich authentisch. Dazu kommen zauberhaft gezeichnete Nashörner, die das Lesen noch bunter machen.

Bewertung: 4.5 von 5.

Hier geht´s zum Buch

Auf Buch Nummer 4 hatte ich mich vorab sehr gefreut

Flüsterwald Band 1 – Andreas Suchanek

Mitten in der Nacht schreckt Lukas plötzlich aus dem Schlaf hoch. Ein koboldartiges Wesen schleicht durch sein Zimmer und will mit einem Sack voll Diebesgut flüchten. Empört macht sich Lukas an die Verfolgung – mitten in den Wald hinter seinem Haus. Er ahnt noch nicht, dass er damit den Bannkreis zu einer verbotenen Welt durchbrochen hat … zu einer Welt, in der Menschen von schattenartigen Warks gnadenlos gejagt werden. Doch warum konnte Lukas die Grenze zum Flüsterwald überqueren und welche Geheimnisse verbergen sich zwischen den Zweigen der Bäume?
Klappentext©ueberreuter

Cover©ueberreuter

Meinung:
Ich habe mich sehr auf diese schöne Reihe gefreut, bin ich doch vom sympathischen Autor Andreas Suchanek bisher nur Gutes gewohnt. Leider konnte er mich aber beim Flüsterwald nicht von seinen Fähigkeiten überzeugen. Die Story hat eigentlich alles, was ein gutes Kinderbuch braucht, doch der Funke kam bei mir nicht an. Es kam wenig Spannung rüber und auch die Nähe zu den Figuren war nur bedingt da.
Die Geschichte selbst war nicht schlecht, aber mehr als ein durchschnittliches Lesevergnügen war es leider nicht. Hier gibt es in meinen Augen besser Reihen mit ähnlichen Geschichten.

Bewertung: 3 von 5.

Hier geht´s zum Buch

4 Kommentare

  1. Ich habe letzten Monat „Das Internat der bösen Tiere“ Band 1 als Hörbuch gehört und es hat mir ziemlich gut gefallen. Du hast auch meine Meinung zu dem Buch ziemlich gut zusammengefasst! Aktuell höre ich Band 2 und bin fast beim Ende angelangt, freue mich aber auch schon sehr auf den dritten.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s