Miss Merkel – David Safier

Hallo liebe Bücherfreunde,

heute möchte ich meine Meinung über ein Buch mit euch teilen, über das ich schon viel Positives gehört habe – Miss Merkel. Schon als ich das erste Mal den Klappentext gelesen habe, war ich sehr neugierig und die vielen guten Rezensionen haben mich dann endgültig verführt. Allerdings fehlte mir die Zeit, um es selbst zu lesen darum habe ich es mir lieber von Sprecherin Nana Spier vorlesen lassen. Das versprach gleich noch amüsanter zu werden als die reine Lektüre. Und ich wurde nicht enttäuscht. Wer das Buch noch nicht kennt, hier kommt der Inhalt:

Was macht Angela Merkel, wenn sie in Rente geht? Sie löst Kriminalfälle in der Uckermark.

Der herrlich komische neue Roman von Bestsellerautor David Safier: Die Kanzlerin ist seit sechs Wochen in Rente und mit Mann und Mops in die Uckermark gezogen, genauer gesagt nach Kleinfreudenstadt, gelegen am schönen Dumpfsee. Nach dem turbulenten Leben in Berlin fällt es ihr jedoch schwer, sich auf das beschauliche Landleben einzulassen. Nur zu backen und zu wandern, wird halt schnell fad. Als jedoch der Freiherr Philip von Baugenwitz vergiftet in einem von innen verriegelten Schlossverlies gefunden wird, erwacht neues Leben in Angela. Endlich wieder ein Problem, das gelöst werden will! Unterstützt von ihrem liebenden Ehemann und dem sanften Bodyguard Mike macht sie sich auf die gefährliche Suche nach dem Mörder. Wird sie ihn finden? Wird sie in Klein-Freudenstadt heimisch werden? Gar das erste Mal in ihrem Leben eine wahre Freundin finden? Oder wird eine der sechs verdächtigen Frauen ihr zuvor den Garaus machen? Fragen, die nur eine große Detektivin beantworten kann! Ein Cosy Crime mit Deutschlands beliebtester Politikerin.
Klappentext©rowohlt

Cover©rowohlt

Meinung:
Was soll ich sagen, David Safier hätte sich wohl keine bessere Beschäftigung für Angelas Rente ausdenken können. Ich konnte während des Hörens bildlich vor mir sehen, wie sie mit Mann, Leibwächter und Hund die Einwohner von Klein-Freudenstadt in den Wahnsinn treibt. Denn auch im wohlverdienten Ruhestand kann sie es nicht lassen, den Durchblick haben zu wollen. Amüsant von der Idee bis zum Ergebnis, wunderbar passend von Nana Spier vertont. Sie schafft es sehr schön, Angela so rüber zubringen, wie wir sie alle kennen. Ein wenig holzig in ihrer Art, aber auch immer ein bisschen Mutter der Nation. Diese Rolle verlässt sie auch als Ermittlerin nicht. Meist sachlich und Herrin der Lage, das Ganze aber auch nicht ohne ein gewisses Maß an Herzlichkeit.

Auch die Interpretation der anderen Charaktere fällt sehr lebhaft und authentisch aus. Hier haben sowohl der Autor als auch die Sprecherin einen guten Job gemacht. Gekonnt wird mit allerlei Klischees gearbeitet, die natürlich zum Humor und Kopfkino beitragen. Bis auf ein paar Aspekte, die mir zu gestellt waren, war ich mit der Geschichte wirklich zufrieden. Eine Erzählung, bei der man sich einfach gemütlich fallen lassen kann und nicht allzu viel denken muss. Der Begriff Cosy Crime trifft es hier tatsächlich sehr gut. Im Stile von Agatha Christie geht es gemütlich, wenig blutig, dafür aber mit reichlich Kalorien in Form von täglichen Kuchen zu. Bei dem aktuellen Schmuddelwetter einfach die perfekte Lektüre.

Bewertung: 4.5 von 5.

Fazit:
Wer Lust auf einen leichten Krimi in alter Tradition mit dem typischen Humor von David Safier hat, kann hier nichts falsch machen.

Buchinfos:
Verlag: rowohlt
Seiten: 320
ISBN: 978-3-463-40665-7
https://www.rowohlt.de/buch/david-safier-miss-merkel-9783463406657

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s