Kurze Antworten auf grosse Fragen – Stephen Hawking

Hallo ihr Lieben,

pünktlich zum Wochenende melde ich mich mal wieder bei euch, nachdem ich von meiner Auszeit wieder da bin. Ein paar freie Tage bei der Familie sind doch immer wieder schön und es tut einfach gut alte Freunde nach so langer Zeit mal wieder zusehen.
Aber nun zurück zum eigentlichen Thema. Ich habe heute wieder ein Buch aus meinem großen Gewinnpaket mitgebracht. Ein Buch von einem Mann, der denke ich unbestritten zu einem der intelligentesten Menschen der Welt gehörte. Und nicht nur das, er zählt auch zu einer der größten Kämpfernaturen, vor denen ich nur meinen Hut ziehen kann. Hawking hat sein Leben lang geforscht und Antworten auf die großen Fragen der Menschheit gesucht.
In diesem Buch hat er probiert, seine ganz persönliche Sicht zu vermitteln.

Cover©Klett-Cotta

Meinung:
Ich halte Stephen Hawking wie oben schon erwähnt für ein Genie auf seinem Gebiet. Ein Mann der Wissenschaft durch und durch. Was zum einen natürlich gut ist für neue Erkenntnisse, zum anderen aber auch hilfreich, weil er dieses Wissen gerne weiter gab. Darum hat er in seiner Karriere unter anderem zahlreiche Bücher geschrieben, die sein Wissen (in groben Zügen) auch für Laien zugänglich machen sollen. Er versucht dabei gleichermaßen viel Information in seinen Texten unterzubringen und das Ganze doch möglichst verständlich zu vermitteln.
Das gelingt in meinen Augen mal mehr und mal weniger gut. Teilweise findet er wunderbar bildliche Beispiele, die selbst schwierigste naturwissenschaftliche Phänomene sehr leicht verständlich machen, teilweise muss man sich beim Lesen aber auch stark konzentrieren,
um ihm folgen zu können. Die Themen bleiben halt auch mit der einfachsten Erklärung komplex.
Ich konnte ihm ganz gut folgen, kann mir aber vorstellen, dass das Buch nicht jedermanns Sache ist. Für viele Laien bleiben die Informationen denke ich zu kompliziert, was für mich nicht unbedingt den Zweck des Werkes erfüllt. Hier kann ich nur empfehlen, vor dem Kauf mal reinzulesen.

Ansonsten gefällt mir das Buch wirklich gut. Ich mag die persönliche Note, die sowohl der Autor selbst als auch das persönliche Vorwort von Eddie Redmayne reinbringen. Man kann ein wenig in Hawkings Leben eintauchen und bekommt einen guten Eindruck, was ihn antreibt und bewegt. Ebenso offen erzählt er aber auch über dunkle Zeiten, die ihn aus der Bahn geworfen haben. Mich beeindruckt dieser Mut.
Neben diesem persönlichen Flair mag ich auch die Themen, mit denen sich Hawking hier befasst. Beispielsweise stellt er sich der Frage nach der Existenz Gottes, der Entstehung des Universums und der Zukunft menschlichen Lebens auf der Erde. An interessanten Themen mangelt es also nicht und an Unterhaltung trotz des manchmal anstrengenden Inhalts auch nicht.

Bewertung: 4 von 5.

Fazit:
Mir hat es gefallen, aber es mag sicher nicht jeder. Schaut euch vorher eine Leseprobe an und wenn die gefällt, könnt ihr bedenkenlos zuschlagen.

Buchinfos:
Verlag: Klett-Cotta
Seiten: 256
ISBN: 978-3-608-98383-8
https://www.klett-cotta.de/buch/Leben/Kurze_Antworten_auf_grosse_Fragen/133944

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s