Nachtschattenwald – Kathrin Tordasi

Hallo ihr Lieben,

heute hab ich wieder ein schönes Kinderbuch für euch im Gepäck. In Nachtschattenwald verpackt Kathrin Tordasi ein brandaktuelles Thema in ein fantasiereiches Setting. Und darum geht es:

Niemand weiß besser als Finn, wie gefährlich es ist, den Nachtschattenwald zu betreten. Der gefürchtete Mondwandler holt alle, die nach Sonnenuntergang dort unterwegs sind – behaupten die Erwachsenen. Und seit seine Schwester Hannah nicht aus dem Wald zurückgekehrt ist, scheint der Beweis erbracht. Trotzdem nagen Zweifel an Finn: Was, wenn die Geschichten über den Mondwandler nicht wahr sind? Tief im Nachtschattenwald macht Finn eine Entdeckung, die viel größer ist als das Geheimnis um Hannahs Verschwinden …
Klappentext©Fischer

Cover©Fischer

Meinung:
Nachtschattenwald ist ein Buch, welches ich alleine für die Idee loben muss. Auf den ersten Blick sieht es einfach nur nach einem fantastischen Abenteuer aus, in Wirklichkeit ist es aber eine Geschichte mit ernstem Hintergrund. Eine Dystopie, die jungen wie älteren Lesern eine wichtige Botschaft mitgibt, ohne sie dabei einfach trocken runterzuleiern.

Allgemein hat mich vieles an diesem Buch angesprochen. Ich mochte schon den ersten Blick aufs Cover und wurde auch inhaltlich nicht enttäuscht. Das Setting im Wald gefiel mir und hat mit kleinen, aber feinen Details punkten können. Finns Reise ist spannend und abwechslungsreich und gespickt mit guten Ideen. An Einfallsreichtum mangelt es der Autorin auf jeden Fall nicht. Auch sprachlich kann mich Tordasi meist überzeugen. Die Schreibe passt sowohl zur Geschichte als auch zur Zielgruppe. Es liest sich wunderbar flüssig, einzig der Funke will nicht so recht überspringen. Zeitweise ist das Setting wirklich magisch, aber sie schafft es trotzdem nicht immer, mich auch sprachlich in ihren Bann zu ziehen. Hier hätte man für meine Begriffe noch ein wenig mehr rausholen können.

Abgesehen davon habe ich aber wenig zu meckern. Die Charaktere machen Spaß, insbesondere Finns beste Freundin ist unterhaltsam. Auch ein tierischer Begleiter, der sich im Laufe der Reise noch zu den Protagonisten gesellt, hat mir gefallen. Die Geschichte kann mit unerwarteten Wendungen punkten, sodass es nicht an Abwechselung mangelt.
Generell würde ich dem Buch eine Empfehlung ausstellen, je nach Reife des kindlichen Lesers aber überlegen.
Dank des ernsten Hintergrundes des Buches, den ich hier nicht ohne zu spoilern erwähnen kann, mangelt es eventuell mit den empfohlenen 10 Jahren noch an Verständnis. Je nach Kind würd ich sonst raten, eventuell auch erst mit 12 Jahren zu starten.

Bewertung: 4 von 5.

Fazit:
Mein zweites Buch der Autorin nach Brombeerfuchs, das mich wieder gut unterhalten hat, dem aber der letzte Funke fehlte.

Buchinfos:
Verlag: Fischer
Seiten: 368
ISBN: 978-3-7373-5812-5
https://www.fischerverlage.de/buch/kathrin-tordasi-nachtschattenwald-auf-den-spuren-des-mondwandlers-9783737358125

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s