#kürzlich 10

Schon lange gab es keine Folge mehr von #kürzlich. Schande auf mein Haupt 😦 Damit soll es nun aber wieder mehr oder minder regelmäßig weitergehen. In dieser Rubrik stelle ich euch kurz Bücher vor, die ich in letzter Zeit gelesen habe und die für euch vielleicht von Interesse sein könnten. Beschreibungen gibt es auf der jeweiligen Verlagsseite. Einfach auf die Cover klicken.

Litersum – ISBN 978-3-95991-333-1 – S.348 – ET 2019

Eine Geschichte, die zwischen der realen Welt und der Welt der Bücher spielt. Die Thematik der Bücherwelt reizt mich immer wieder und wurde auch hier schön eingearbeitet. Sie kam aber nicht so intensiv vor, wie ich es erwartet hätte.
Zu lesen ist es wie eine Mischung aus Krimi und Fantasy, es beschränkt sich dabei auf eine überschaubare Anzahl an Hauptpersonen, die mir so weit alle ganz gut gefallen haben. Lediglich die Kaffeesucht und die ständige Erwähnung des Getränks von der Protagonistin nervt. Ein anderer Negativpunkt waren die – für meinen Geschmack – konstruierten Liebespaare. Hier wäre weniger mehr gewesen. Ansonsten aber sehr schön zu lesen. 4 Sterne von mir

Dunkelnacht – ISBN 978-3-7512-0053-0 – S. 128 – ET 2021

In Dunkelnacht geht es um ein weniger bekanntes Kapitel des Zweiten Weltkrieges. Die Geschichte beruht auf waren Begebenheiten und berichtet von einem Massaker kurz vor Kriegsende in einem bayrischen Dorf. Mich hat die Grundgeschichte sehr berührt, ist doch so viel unnötiges Leid geschehen. Leider kamen aber trotz gut gelesenem Hörbuch die Menschen einfach nicht bei mir an. Ich konnte leider zu keinem eine wirkliche Nähe aufbauen, sodass ein reines Gefühl der äußeren Beobachtung bei mir hängen bleibt. Loben möchte ich aber ausdrücklich, das sich Autorin Kirsten Boie dem schwierigen Thema angenommen hat. 3,5 Sterne von mir

Cryptos – ISBN 978-3-7432-0050-0 – S. 448 – ET 2020

Cryptos spielt die meiste Zeit in virtuellen Welten, da die echte Welt kaum mehr bewohnbar ist. Diese virtuellen Welten sind mit so viel Liebe zum Detail beschrieben, das mir wirklich das Herz aufgegangen ist. Logisch war für mich nicht immer alles einwandfrei, aber das Buch hat auf mich eine ähnliche Sogwirkung gehabt wie bspw. Erebos derselben Autorin. Ich konnte es wenig aus der Hand legen und habe mich sowohl über die spannende Handlung als auch über die fantasievollen Details gefreut. 5 Sterne von mir

Young World – ISBN 978-3-423-76121-5 – S. 384 – ET 2015

Young World hat mir als Grundidee sehr gut gefallen. Ich mag Dystopien und bin immer neugierig, wie sich der Mensch mit seiner neuen Umgebung auseinandersetzt. Ich mochte die Umsetzung der Lebensbedingungen, allerdings haben mir die Gefahrensituationen weniger gefallen. Hier haben die Figuren doch oft unerwartet viel Glück und winden sich eher dadurch statt durch clevere Ideen aus den Situationen raus. Ich habe dieses Buch als Hörbuch gehört und mochte die Sprecher sehr gern. Zumindest bis zu dem megafiesen Cliffhanger am Ende. Der hat meine Stimmung zum Schluss doch ein wenig getrübt. Denn was dort kam, kam im wahrsten Sinne aus heiterem Himmel. Hier hätte ich mir mehr Arbeit darauf hingewünscht. 3,5 Sterne gibts von mir

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s